PwOSS


Privacy with Open Source Software

Data protection is our main concern for the daily usage of digital devices. In times of data collectors like Facebook, Google and Co. Data protection is becoming more important. All devices are important at this point: From Pcs to smartphones and servers.
PwOSS is a project for everyone. It provides information for people who are interested in data protection, a community which works together to ensure your data stays with you.
It doesn’t make any difference if you are a construction worker or an IT specialist. Data protection can and should be a concern for everyone.

Wissen

 PwOSS stellt jedem, der sich mit dem Thema Datenschutz auseinandersetzen möchte, eine große Bandbreite an Informationen und fertige images (fuer den Raspberry PI) zur Verfügung. Um Usern wie dir und mir eine kompakte Möglichkeit zu bieten, die Kontrolle über seine Daten so einfach wie möglich zu gestalten.
Gängige Geräte wie Smartphones und PCs werden hierbei im Fokus liegen. Aber auch Smart-Home Produkte wie Kühlschränke und andere IoT Infrastruktur wird thematisiert. Ebenso sind Aufenthalte in gewisse Staedte und Laendern nicht ausser acht zu lassen.

 

FOSS/FLOSS

FOSS bzw. FLOSS steht für Free and Open Source Software / Free/Libre Open Source Software (Wikipedia Link).

Diese Begriffe (Umgangssprachlich auch einfach Open Source genannt) werden für Software verwendet dessen Source Code (Programm Code) öffentlich einsehbar ist und nach Belieben geändert und genutzt werden kann. Dadurch eignet sich diese Software äußerst gut für Datenschutz affine Personen, da sie anpassbar ist und Datenlecks auszuschließen sind.

PwOSS arbeitet, wie der Titel bereits verrät, vorzugsweise mit Open Source Software um ein Maximum an Privatsphäre auf deinen Endgeräten garantieren zu können.
Bedenke jedoch: Jeder Entwickler benötigt deine Unterstützung/Spenden, um seine Rechnungen zu bezahlen. Die Dienste von Google und Co sind auf den ersten Blick zwar kostenfrei, jedoch verkaufen sie deine privaten Daten wie Suchanfragen, Standorte und vieles mehr.

Forum/Community

Die Masse der unwissenden macht den Unterschied. Du kennst dich absolut nicht mit Datenschutz aus aber willst nicht deine ganze Privatsphäre an Konzerne abgeben? Wirf einen Blick ins Forum. Hier gibt es viele hilfreiche Tipps wie du deine Daten bei dir behältst. Sei nicht scheu, wir wissen auch nicht alles.
Lass uns zusammen über die Datenschutzprobleme unserer Geräte sprechen und einen Weg finden, das Problem zu lösen.

Forum-Link

Nothing to hide? If you are still searching for further reasons why data protection and privacy does affect you as well, take a look at our information summary. ->Info<-

Aktuelle News

Neue Version von Radicale ist verfuegbar!

Die Version 2.1.10 ist jetzt verfuegbar! radicale.org   Loesche den „ignored package“ – python-vobject aus der pacman config. Ansonsten, laeuft der Server nicht. sudo nano /etc/pacman.conf und loesche IgnorePkg = …

The Cleaners – Im Schatten der Netzwelt

Der Dokumentarfilm deckt die gigantische digitale Zensur in Manila auf, dem größten Standort für Content-Moderation. Zehntausende löschen dort im Auftrag von Facebook & Co. unerwünschte Inhalte. Ein Knochenjob.   ARDMediathek.de …

Facebook will Bankdaten durchleuchten

  Der Online-Dienst hat laut Berichten bei einigen großen US-Banken sensible Kundendaten angefragt. Es habe unter anderem Gespräche mit JPMorgan, Citibank und Wells Fargo gegeben, heißt es aus Finanzkreisen. Facebook …

Wunschtraum Daten-Sicherheit

  Gutgläubige halten biometrische Daten wie den Fingerabdruck oder die Augen-Iris für eine Wunderwaffe im Kampf gegen Terroristen und andere Kriminelle. Marcel Fürstenau teilt diese Naivität in keiner Weise. Der …